Rote Rebsorten

In allen Anbaugebieten zeigt sich, das die rote Rebsorte immer beliebter wird. Rheinhessen und die Pfalz dominieren im Anbau von roten Rebsorten. Vor allem geht der Trend in Richtung Burgunder und in die Renaissance der klassischen roten Rebsorten. Der Spätburgunder führt zur Zeit die Spitze der roten Rebsorten an. Aber eine große Rollen spielen auch weiterhin die Klassiker wie Lemberger oder Saint Laurent. Die neueren Sorten wie Dornfelder oder Regent haben sich in den letzten Jahren gut etablieren können. Die klassischen roten Rebsorten aus Deutschland sind zum Beispiel der Spätburgunder, der Dornfelder, Trollinger, Schwarzriesling und auch der Dunkelfelder. Auch bei den roten Rebsorten gibt es die einzelnen Gliederungen in halbtrocken, trocken und lieblich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.